Ulrich Bartmann

Ulrich BartmannUlrich Bartmann (*1948) arbeitet als Psychologischer Psychotherapeut, anerkannter Supervisor fr Verhaltens­therapie und leitet an der Fachhochschule Wrzburg-Schweinfurt den Studienschwerpunkt Soziale Arbeit mit psychisch kranken und suchtkranken Menschen. Er absolvierte nach der Ausbildung zum Verhaltens­therapeuten berufsbegleitend ein Studium der Pdagogik, an das er seine Promotion in diesem Fach anschloss.

Ulrich Bartmann war u.a. als Lehrer fr Sozialpdagogik in Soest ttig, arbeitete in einer Drogenberatungsstelle in Arnsberg und war Lehrbeauftragter an den Universitten Marburg und Paderborn.
Es gehrt zu seinen Methoden, Menschen, die unter groen Belastungen stehen oder auch psychische Probleme haben, Joggen als effektiven Weg der Selbsthilfe aufzuzeigen. Weitere Ttigkeitsschwerpunkte Ulrich Bartmanns sind verhaltensorientierte Methoden und Qualittssicherung in der Sozialen Arbeit, Lehre und Forschung in Verhaltenstherapie und modifikation sowie Lehre, Forschung und Behandlung von psychischen Strungen und Suchtproblemen. Er verffentlichte zahlreiche wissenschaftliche Publikationen, insbesondere auf den Gebieten des therapeutischen Laufens und der Abhngigkeiten.

Website von Ulrich Bartmann


Workshop/ Vortrag von Ulrich Bartmann:

Workshop WS 7: Lauftherapie Joggen als therapeutische Intervention

Die Wirkungen des langsamen Dauerlaufs - allgemein als Joggen bezeichnet - zur Behandlung so genannter Bewegungsmangelkrankheiten sind weitgehend bekannt. Weniger bekannt ist, dass das Joggen ganz erhebliche psychische Auswirkungen hat und als psychotherapeutisches Aktivierungsprogramm eine hervorragende Rolle spielt. Hierzu gehren:

  • der Aufbau eines gesunden Selbstbewusstseins
  • die Reduktion von ngsten
  • der Abbau von Depressionen
  • die Verbesserung der Regenerationsfhigkeit und des Schlafes
  • die Bewltigung von Stress und Burn-out
  • die berwindung von Abhngigkeiten
  • die Verbesserung der geistigen Leistungsfhigkeit
Diese Effekte, belegt durch eine umfangreiche wissenschaftliche Literatur, sind Thema des Workshops. Vorgesehen ist auch ein kleiner Demonstrationslauf von wenigen Minuten mit den Kursteilnehmern.

30.10.2011
9:45 Uhr 13:00 Uhr und 15:45 Uhr 19:00 Uhr (abgesagt)