Dr. Gaby Bleichhardt

Dozentin der Klner Therapietage 2010

Gaby BleichhardtNach Psychologiestudium in Duisburg, Wuppertal und Marburg und Approbation mit Fachkunde Verhaltenstherapie spezialisierte sich Gaby Bleichhardt zunehmend auf die Themenbereiche somatoforme Strungen und Hypochondrie. Diese Schwerpunktsetzungen schlugen sich sowohl in Forschungsttigkeit und Promotion (2002 an der Universitt Marburg) als auch in Lehrttigkeiten an verschiedenen Ausbildungsinstituten nieder sowie in ihrer Arbeit als Psychotherapeutin und Supervisorin (IFT). Seit 2004 ist Gaby Bleichhardt Leiterin des Behandlungsschwerpunktes Krankheitsangst und Hypochondrie an der Universitt Mainz. In ihrer Freizeit findet sie einen Ausgleich zu beruflichen Anforderungen beim Jazzgesang.

Website von Gaby Bleichhardt


Das war der Beitrag 2010:

WS 16: Hypochondrie und Krankheitsngste
Ziel der Veranstaltung ist es, strungsrelevante Krankheitsngste schneller erkennen und zielgerichteter behandeln zu knnen. Nach einem kurzen berblick ber Erscheinungsbild, (Differential-)Diagnostik und Prvalenz der Hypochondrie wird ein Erklrungsmodell der Hypochondrie vorgestellt. Anhand dessen werden im Hauptteil der Veranstaltung die beiden Sulen der Behandlung "kognitive Therapie zur Vernderung der Krankheitsideen" und "Verminderung sicherheitssuchenden Verhaltens" erarbeitet. In dem Zusammenhang werden auch die Mglichkeiten von Expositionen in sensu und in vivo besprochen. Als didaktische Methoden sollen u.a. Falldarstellungen, Videodemonstrationen und Rollenspiele zur Anwendung kommen. Praktische Therapiematerialien werden ausgehndigt und besprochen. Fr supervisorische Anliegen der Teilnehmer ist ausreichend Zeit.

Literatur zur Veranstaltung
Bleichhardt, G. & Weck, F. (2010). Kognitive Verhaltenstherapie bei Hypochondrie und Krankheitsangst, 2. Auflage. Berlin: Springer
Bleichhardt, G. & Martin, A. (2010). Hypochondrie und Krankheitsangst. Fortschritte der Psychotherapie. Gttingen: Hogrefe

01.11.2010, 09:45 - 13:00 und 15:45 - 19:00 Uhr

Skript von Gaby Bleichhardt (PDF)