Prof. Dr. Dipl.-Psych. Dieter Wälte

Dozent der Kölner Therapietage 2007

Dieter WälteProf. Dr. Dipl.-Psych. Dieter Wälte
war bis Februar 2006 leitender Psychologe für Psychologische Psychotherapie in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Aachen und Leiter der Psychotherapiestation. Seit März 2006 ist er Professor am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule in Mönchengladbach mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie und Persönlichkeitspsychologie. Er ist Supervisor, Dozent und Selbsterfahrungsleiter bei der AVT in Köln. Sein praxisorientierter Forschungsschwerpunkt liegt in der Verbesserung psychotherapeutischer Techniken und Methoden unter besonderer Berücksichtigung neurobiologischer Erkenntnisse und der Weiterentwicklung systemischer Konzepte.

Das war der Beitrag 2007:

Workshop WS 12: Methoden und Techniken der kognitiven Umstrukturierung

Methoden und Techniken der kognitiven Umstrukturierung gehören zu den bestuntersuchten und effektivsten psychotherapeutischen Interventionen für ein breites Spektrum von psychischen Störungen. Neue Impulse für die Praxis ergeben sich aus neurobiologischen und kognitionswissenschaftlichen Forschungsergebnissen, die zu einer Fortentwicklung und weiteren Fundierung beitragen. Insbesondere vor dem Hintergrund aktueller Befunde der Neurobiologie stellt sich die Frage, welche Bedeutung kognitive Umstrukturierungen durch Einsicht haben. Ergebnisse aus der Grundlagenpsychologie liefern den Schlüssel dafür, dass kognitive Umstrukturierungen besonders effektiv sind, wenn die implizite und explizite Informationsverarbeitung bei psychischen Störungen berücksichtigt wird.
Neben den traditionellen Techniken wird den Teilnehmern ein umfassender Überblick über aktuelle Methoden und Techniken der kognitiven Umstrukturierung gegeben. Diese werden am Beispiel spezifischer Störungsbilder intensiv eingeübt: Analyse der Erwartungen, Dosierung der Psychoedukation, Sokratischer Dialog, Selbstinstruktion, Selbstkontrolle, Spaltentechniken, Modifikation der Selbstreferentialität, Modifikation des episodischen Gedächtnis, Priming, Umstrukturierung des prozeduralen Gedächtnis u.a.
Am Ende des Workshops wird der Teilnehmer einen praxisorientierten Leitfaden zur kognitiven Umstrukturierung nach einem 4-Stufen-Plan in den Händen halten.


Weitere Informationen zu Dieter Wälte

Website von Dieter Wälte
Bücher von Dieter Wälte