Dr. Matthias Berking

Dozent der Klner Therapietage 2006

Matthias BerkingDiplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor

Dr. Mathias Berking hat nach einigen Jahren klinisch-praktischer Ttigkeit an der Universitt Gttingen promoviert. Danach wechselte an die Universitt Bern, wo er seitdem als Assistent von Prof. Dr. Klaus Grawe arbeitete. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Emotionsregulation bei psychischen Strungen, Therapiemotivation, Neuropsychotherapie und Ressourcenaktivierung.

Das war der Beitrag 2006:

Vortrag: Training emotionaler Kompetenzen: Vorstellung eines Therapie-begleitenden Interventionsmoduls

Aktuelle Forschungsergebnisse weisen verstrkt darauf hin, welch bedeutsame Rolle ein dysfunktionaler Umgang mit negativen Gefhlen fr die Entstehung und Aufrechterhaltung von psychischen Strungen spielt. Fr die Behandlung psychischer Strungen heit das, dass es ausgesprochen wichtig ist, Patienten in einem angemessenen Umgang mit diesen zu schulen. Vor diesem Hintergrund wurde auf der Grundlage aktueller Befunde von Psychologie und Neurowissenschaften an der Universitt Bern das Training Emotionaler Kompetenzen (TEK) entwickelt. Es vermittelt Patienten zentrale Kompetenzen im Umgang mit Stress und negativen Emotionen.


WS 09: Training emotionaler Kompetenzen (TEK) (3h)

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer mit diesem Training vertraut zu machen und Ihnen damit Techniken an die Hand zu geben, mit denen sie die emotionalen Kompetenzen ihrer Patienten weiter strken knnen.


Weitere Informationen zu Matthias Berking

Website von Matthias Berking