Klaus-Dieter Dohne

Dozent der Klner Therapietage 2006

Klaus-Dieter DohneLeitet das Milton H. Erickson Institut Gttingen. Er ist Lehrtherapeut und Vorstandsmitglied der Milton Erickson Gesellschaft und arbeitet in freier Praxis als Psychotherapeut, Coach und Trainer. Mehrere Verffentlichungen in psychotherapeutischen Fachzeitschriften und Bchern.

Das war der Beitrag 2006:

WS 11: Hypnose, Hypnotherapie und systemische Anstze - die hypnotischen Strategien unserer Patienten (2 x 3h)

Wie gestalte ich meine Interventionen noch effektiver und wirkungsvoller!
Psychotherapie/ Beratung ist Neuassoziation und Neuorganisation inneren Erlebens (Milton Erickson). Auch wird die moderne Hypnose und Hypnotherapie oft als "systemische Therapie nach Innen beschrieben".
Deshalb werden in dieser Veranstaltung die hypnotherapeutischen Basismethoden, wie Pacing, Leading, Utilisation und Frderung und Intensivierung von inneren Trancephnomenen vermittelt. Durch den Einsatz alltglicher trancefrdernder Kommunikationen kann die Bhne optimal vorbereitet werden, auf der dann die jeweiligen schulspezifischen Methoden und Interventionsstrategien optimal zur Wirkung kommen.

Oft hrt man, dass Klienten nicht auf die jeweiligen Methoden, wie z B. das zirkulre Fragen so ansprechen, dass BeraterInnen und TherapeutInnen "zufrieden" sind. Vielmehr werden dann die sonst als hilfreich erlebten Interventionsmethoden als stumpfes Messer empfunden.

Dieses Seminar richtet sich an KollegInnen, die das oben beschriebene Phnomen aus ihrer Praxis kennen und anhand von vielen praktischen Beispielen und eigenes Erleben eine nachhaltigen Praxistransfer erhalten mchten.