Prof. Dr. Dirk Revenstorf

Dozent der Klner Therapietage 2006

Dirk RevenstorfProfessor Dr. phil, Diplompsychologe, Professor fr klinische Psychologie an der Universitt Tbingen, Psychologischer Psychotherapeut und Mitglied der Psychotherapeutenkammer (Baden-Wrttemberg) und Bundespsychotherapeutenkammer (2003-2005). Supervisor fr Hypnose und Verhaltenstherapie.

Das war der Beitrag 2006:

WS 14: Hypnotherapie und die Nutzung des Krpers (2 x 3h)

Schwerpunkt dieses Seminars ist die Nutzung des Affekts. Sowohl Denkmuster als auch emotionale Reaktionen knnen dysfunktional werden und das Individuum in seinem Handlungsspielraum beeintrchtigen. Beide Prozesse sind der therapeutischen Beeinflussung zugnglich und einen unmittelbaren Zugang zum Affekt bietet dabei der Krper. Die Gestalttherapie und die Krpertherapien stellen hierfr viele Techniken zur Verfgung: einerseits Wahrnehmungsexperimente, Artikulation von intrapsychischen Polarisierungen, Sonden, Abnehmen von Abwehr und andererseits krperliche Interventionen zur Untersttzung blockierter Impulse. Im Wesentlichen geht es darum, den Kontaktzyklus des Individuums nachzuvollziehen, der die Entstehung von Bedrfnissen und deren Umsetzung in Handlungsentwrfe sowie aktuelle Handlungen beschreibt. Die dabei auftauchenden Barrieren und Hindernisse sollen herausgefunden werden, um Blockaden aufzuheben. Der Kurs bietet eine Einfhrung und praktische Einbung in einzelne Interventionsverfahren in der Selbsterfahrung.


Vortrag: Die Nutzung des Krpers in der Psychotherapie

s.o.


WS 14: Hypnotherapie und die Nutzung des Krpers (2 x 3h)

s.o.


Weitere Informationen zu Dirk Revenstorf

Bücher von Dirk Revenstorf